Zwangsräumung Wien

Eine Zwangsräumung ist definiert als jemanden zu zwingen, einen Ort oder ein Eigentum zu verlassen, welches normalerweise mit der Kraft des Gesetzes durchgeführt wird. Wenn Sie jemanden dazu bringen, eine Wohnung zu verlassen, weil er keine Miete bezahlt hat, ist dies ein Beispiel für die Zwangsräumung. Kurzgefasst ist eine Zwangsräumung, jemanden auf gerichtlichem Wege aus einer Immobilie herausziehen bzw. zu vertreiben. Genau für solche Situationen sind unsere Experten zu Diensten. Unsere Entrümpler sind seit langen Jahren auf dem Markt und kennen sich bestens aus. Daher können wir Ihnen einen grandiosen Service anbieten. 

Zwangsräumung Wien

Wie funktioniert eine Zwangsräumung?

Wenn Sie nach Erhalt einer Kündigungsmitteilung nicht ausgezogen sind oder den Mietvertrags- oder Mietvertragsverstoß behoben haben, muss der Vermieter Ihnen ordnungsgemäß eine Vorladung und Räumungsklage zustellen, um mit der Zwangsräumung in Wien fortzufahren. Das Gericht legt ein Datum und eine Uhrzeit für eine Anhörung oder Verhandlung vor einem Richter fest. Wenn die Räumung feststeht, können unsere Experten kontaktiert werden. Unser Team räumt das Objekt in kürzester Zeit besenrein!

Wie läuft die Zwangsräumung einer Wohnung ab?

Wenn Sie eine Zwangsräumung Wien durchführen möchten, dann können Sie unser erfahrenes Team kontaktieren. Wir vereinbaren zunächst einen kostenlosen Besichtigungstermin. Besprechen vor Ort den Ablauf und die Kosten und können dann mit der Räumung loslegen. Die Besichtigung ist natürlich unverbindlich und völlig kostenlos. Den Termin können Sie rund um die Uhr vereinbaren.

Zwangsräumung Wien

Wie lange dauert eine Zwangsräumung im Durchschnitt?

Die Dauer der Zwangsräumung kann bei jedem Auftrag unterschiedlich lang dauern. Nachdem alle gesetzlichen Prozesse erledigt sind, kann in der Regel eine Räumung zwischen 1-3 Werktagen durchgeführt werden. Hierbei ist es natürlich wichtig, wie groß das Objekt überhaupt ist und welche Dienste noch durchgeführt werden müssen. Beispielsweise kommt es oft vor, dass noch Malerarbeiten oder auch Sanierungen durchgeführt werden müssen. Dann kann der Entrümpelungsservice für Verlassenschaften auch etwas länger in Anspruch nehmen. Wir versichern Ihnen jedoch einen raschen Dienst und übergeben das Objekt natürlich besenrein!

Wie viel kostet eine Zwangsräumung?

Eine Zwangsräumung kann zwischen 1500 – 3500 Euro variieren. Denn hierbei werden die Kosten individuell erstellt. Die Anzahl der benötigten Mitarbeiter, die Menge des Räumungsguts und die benötigten Serviceleistungen werden die Hauptkosten darstellen. Wir kommen gerne kostenlos vor Ort, um Ihnen einen fairen Kostenangebot zu erstellen. Auf kundenfreundliche Preise können Sie sich verlassen!

Zwangsräumung Wien

Wer zahlt die Zwangsräumung kosten?

Der Vermieter (Wohnungs-/Haus-Inhaber) muss die Kosten vor der Räumung beim Gerichtsvollzieher zahlen, der Schuldner bzw. die Person, die geräumt wird, ist im Grunde genommen der Kostenschuldner. Bei dem Kostenschuldner können die Räumungskosten jederzeit vollstreckt werden, auch wenn dieser zum Moment der Zwangsräumung kein Vermögen oder Einkommen besitzt. 

Was passiert mit Mieter bei Zwangsräumung?

Wenn Ihr Mieter die Räumung gewinnt, hat er das Recht, auf dem Grundstück zu bleiben. Wie weiter vorgegangen wird, entscheidet das Gericht im Einzelfall. Wie unten erwähnt, könnten mögliche Ergebnisse folgendes umfassen:

  • Gerichtsbeschlüsse können festlegen, dass der Vermieter die Anwaltskosten des Mieters zahlt.
  • Der Vermieter ist möglicherweise für zusätzliche Gebühren verantwortlich, die an den Mieter gezahlt werden, abhängig von der Entscheidung des Richters – und davon, ob Sie das ordnungsgemäße Rechtsprotokoll für die Räumung befolgt haben.
  • Wenn Sie mit dem Ergebnis des Falls nicht einverstanden sind, können Sie eine Überprüfung beantragen, und Sie können möglicherweise eine zusätzliche Anhörung durchführen und weitere Beweise vorlegen.

Angenommen, Sie verlieren den Räumungsfall und Ihr Mieter begeht weitere illegale Aktivitäten auf Ihrem Grundstück oder bricht anderweitig den Mietvertrag. In diesem Fall können Sie den Vorgang ab Schritt 1 wiederholen und erneut einen formellen Räumungsbescheid bzw. Zwangsräumung beantragen.

Zwangsräumung Wien

Wie kann ich eine Zwangsräumung verhindern?

Eine Zwangsräumung Wien zu verhindern scheint sehr schwer. Doch hier einige Tipps:

  • Ergreifen Sie Schritte, um mit unbezahlter Miete fertig zu werden, und bieten Sie Zusicherungen an, dass Sie sich eine neue Wohnung leisten können
  • Bitten Sie Familie oder Freunde um Hilfe
  • Ziehen Sie einen privaten Vermieter in Betracht, bevor Sie sich verwaltete Immobilien ansehen

Wir raten Ihnen, solche Vorgänge mit Ihrem Anwalt zu besprechen. Es ist nämlich wichtig, weshalb die Zwangsräumung angeordnet wird. Daher ist es sinnvoll, sich mit einer gerichtlich auskennenden Person auszutauschen. Um mehr über Zwangsräumungen zu erfahren können Sie unser Expertenteam jederzeit kontaktieren.